Gosch Stuttgart - Heute schon gegoscht?

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Gosch am Schönenberg

Gosch am Schönenberg

E-Mail Drucken PDF

Nächster "Landgang" bei Gosch !

Am 15. Dezember 2013 war "Stapellauf" des neuen Gourrmet-Tempels in Freudental, einer kleinen Gemeinde in der Nähe von Stuttgart. Idyllisch gelegen an der Württemberger Weinstrasse, umgeben von Wäldern und Weinbergen inmitten des Naturparks Stromberg-Heuchelberg.

Hier servieren Ihnen Anna Gosch's Schwester Silvia mit Ehemann und Gosch-Schwager Hermann und Ihrer Mannschaft eine vielzahl maritimer Spezialitäten, frisch und natürlich mit der unverkennbaren, leckeren Gosch-Note zubereitet.

Jünne Gosch meint: " Da kommt Freude auf..."

****    BETRIEBSFERIEN:    25.02.2019 - 11.03.2019   ****

ANREISE

Kurs:  49° , 9,06°  !

Aus Stuttgart kommend bequem in 35 Minuten zu erreichen mit dem Auto über die A81, Ausfahrt Ludwigsburg Nord. Richtung Bietigheim-Bissingen fahren. Durch Bi-Bi durch, Beschilderung Richtung Tripsdrill folgen bis Freudental angeschrieben ist. In Freudental Kurs auf das Gewerbegebiet Galgenäcker nehmen und bei Gosch vor Anker gehen !

Oder mit dem ÖPNV: S-Bahn Linie 5 Richtung Bietigheim (Endstation). Dann mit dem Bus 567 Richtung Hohenhaslach (Bussteig 7). Haltestelle Gewerbegebiet. Backbord aussteigen, nach 100m hart Steuerbord drehen und sofort bei Gosch ankern !

 

 

GOSCH am Schönenberg                                      Öffnungszeiten:                         Fon: 07143 l 259 33 35

Beuchaer Strasse 2                                            Dienstag - Sonntag                      Fax: 07143 l 23 661

74392 Freudental                                               11.00 - 22.00 Uhr                       Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 07. Januar 2019 um 15:20 Uhr  

Webcam aus Sylt

So sieht es gerade auf Sylt aus

GOSCH ist eine „Marke des Jahrhunderts“

Manche haben es ja schon immer gewusst, aber inzwischen ist es auch amtlich: GOSCH wurde 2010 als „Marke des Jahrhunderts“ in das renommierte Lexikon des Verlags Deutsche Standards aufgenommen.

Wir bedanken uns bei all unseren „Gästen des Jahrhunderts“, die dies möglich gemacht haben und werden uns natürlich auch weiterhin viel Mühe geben, Sie zu verwöhnen.